Ablauf der Behandlung / Hygieneschutzmaßnahmen


Derzeit gibt es Corona-bedingt folgenden Ablauf / folgende Hygieneschutzmaßnahmen:

  • ca. 3 Termine mit max. 8 Teilnehmern;
  • jeweils eine Firma am Tag;
  • Teilnehmerlisten werden innerhalb der Firmen, auf Wunsch jedoch von R.E. (=Relaxing Elements), geführt und auf Anforderung an das Gesundheitsamt übermittelt.
  • V.F. (=Vanessa Först) / Masseurin betritt alle Firmen nur mit Mundschutz (FFP2) 
  • und behält ihn während der gesamten Zeit in den Firmenräumen auf. Außerhalb 
  • des Massagezimmers trägt V.F. / Masseurin grundsätzlich Schutzhandschuhe.
  • Alle klienten bringen ein Tuch zur Unterlage und bei Bedarf ein weiteres Tuch zum Bedecken selbst mit.
  • Während der Zeit im Massageraum sind alle Teilnehmer angehalten, einen Mund-schutz anzulegen.
  • Zur Massage kommen alle Teilnehmer mit gereinigten Händen.
  • Bei jeglichen Erkältungskrankheiten entfallen sämtliche Massagetermine bis zur 
  • vollständigen Genesung des Teilnehmers.
  • Die Kopfstütze wird vor jedem Termin desinfiziert. 
  • Zusätzlich hat R.E. ein Gelkissen für das Gesicht auf der Kopfstütze platziert, welches nach jedem Klienten mit fließendem Wasser und Seife desinfiziert wird (auf dem Kissen liegen zudem Gesichtstücher).
  • Handhygiene vor jedem neuen Massagekunden wird von der Masseurin grundsätzlich fachgerecht durchgeführt.
  • Händeschütteln oder Umarmungen werden derzeit durch freundliche Worte und ein Lächeln abgelöst ... ;-)
  • Bei Barzahlung ist das Geld passend mitzubringen und an einem dafür vorgesehenen Bereich abzulegen.


“Danke für Ihre/Eure Unterstützung und bleibt gesund.”
Ihre/Eure Vanessa Först von Relaxing Elements

Download
PDF-Download Relaxing-Elements-Hygienekonzept
Relaxing-Elements-Hygienekonzept.pdf
Adobe Acrobat Dokument 87.3 KB